Die Hundskurve

Als „Hundskurven“ bezeichnet man Kurven, die in ihrem Verlauf „zu“ machen, also einen kleiner werdenden Kurvenradius aufweisen. Diese sind für sämtliche Verkehrsteilnehmer gefährlich – für Zweiradfahrer und Gespannfahrer allerdings in besonderer Weise.

Maßstäblicher Kartenausschnitt mit Kurvenradien in [m]

Neulich bin ich in so einer Hundskurve mit dem Gespann ganz böse aufgewacht (ist aber zum Glück gut ausgegangen):

Und das kam so:

Es war mein erster motorisierter Zweirad-Tag nach der Winterpause, Mitte Februar, mit Temperaturen bereits um die 19°.… Weiterlesen!