Ural Beleuchtungsumbau – das Resultat 8-)

Was bisher geschah.

Das Projekt hat sich für mein Empfinden doch recht lang hingezogen, aber nun ist es vollendet. Jeder einzelne Leuchtkörper sieht exakt so aus wie in der Simulation. Ich lasse einfach ein paar Bilder sprechen:

In der Kombination von Seitenwagen und Motorrad-Rücklicht wirkt das Ganze trotzdem ungewohnt nackt und dabei erfreulich „clean“.… Weiterlesen!

Neues vom Ural Beleuchtungsumbau

Was bisher geschah.

Zuletzt hatte ich vom Stand der Vorbereitungen der Übergehäuse berichtet. Für die weiteren Schritte musste ich auf das Ende der Sommerferien warten, bis die Freizeitwerkstatt wieder öffnete und ich wieder Zugang zur Fräsmaschine hatte.

Gehäuse mit eingeschraubten Gewindebuchsen und Aussparung für Kabelführung / Steckverbindung

Den habe ich dann gleich genutzt und die Rückseite der Übergehäuse bearbeitet, wie oben abgebildet.… Weiterlesen!

Ural Beleuchtungsumbau

Man muss nicht regelmäßig italienisches Design (z.B. Ducati Monster) anschauen, um die serienmäßigen Beleuchtungseinrichtungen am Ural-Gespann grauenhaft zu finden.

Schön ist anders

Auch wenn, wie bei uns, Exemplare beider Spezies täglich unmittelbar nebeneinander in der Einstellhalle verglichen werden können und die Ural dabei unnötig schlecht abschneidet.… Weiterlesen!

Gespann fahren II

Gestern noch mit Ski und Snowboard aus 3.800 m Höhe talwärts gesaust, heute wieder zu Hause im Klettgau bei 19°C und prallem Sonnenschein – und das bereits am 17.Februar! Derartige Temperaturen so früh im Jahr sind im Grunde schon pervers.

Da habe ich die Zeit (und lang erwartete Gelegenheit) genutzt, der Ural mal ein wenig intensiver auf den Zahn zu fühlen.… Weiterlesen!