Hoi zäme,

ich, Ursula, bin ein Teil des Rudels „viel zu tun“. 

Warum eine Webseite?

Irgendwann kam die Idee der Fernwanderung München – Venedig. Intensiv gegoogelt und viele spannende Informationen gefunden. Bei einer sehr spannenden Seite bin ich dann hängen geblieben und finde immer mal wieder, coole Berichte und hilfreiche Tips.

Damit war die Idee einer eigenen Webseite geboren. Ich dachte mir, das können wir doch auch machen, wäre doch echt cool. Zu den Fotos gäbe es dann auch noch eine Geschichte zu erzählen und unsere Freunde könnten, wann immer sie Lust und Zeit hätten, mal reinschauen. 

Chris, mein Mann, war anfangs gar nicht Feuer und Flamme, im Gegenteil. Meine Überzeugungskraft traf ins Leere. Dann im letzten Dezember hiess es auf einmal: Wir machen eine Webseite. Er wolle seine technischen Erfahrungen und Projekte im Zusammenhang mit dem Motorrad auch anderen Motorrad-Fahrern zur Verfügung stellen.

Supi, Ende gut, alles gut. Doch wurde mir mit einem Schlag bewusst, dass es jetzt viel zu tun gab. Wie heisst es so schön: Die Geister, die ich rief….

Aber ich freue mich riesig darauf, ein paar interessante Berichte im Bereich „Unterwegs“ zu verfassen. Die eine oder andere Erfahrung wird Euch ja vielleicht ein bisschen inspirieren.

So nebenbei werde ich Ginger assistieren, da sie natürlich auch ihren Senf dazugeben möchte. Sie hat sicher dies und das zu berichten, allerdings aus einer anderen Perspektive.

Dann bis bald, freue mich auf Eure Kommentare.

5 Gedanken zu „Hoi zäme,“

  1. Grüezi Ursula, Chris & Ginger,
    wir gratulieren Euch herzlich zu Eurem eigenen Blog!! Ist wirklich schön geworden, und wir werden uns in den nächsten Tagen mal ausführlicher hier tummeln. Es freut uns ausserordentlich, dass wir Euch ein wenig inspirieren durften für das eine oder andere Abenteuer 😉 . Und ja, jetzt gibt es auch für Euch tatsächlich »vielzutun«. Genialer Blogname, übrigens!! In diesem Sinne wünschen wir Euch stets »nurMUT« und viele nette Blogleser, so wie Ihr sie für uns seid. Herzliche Grüsse aus dem Appenzellerland von Petra, Robert & Monsieur Monet

    1. Hoi Petra, Robert und Monsieur Monet,

      Ursula, Ginger und ich freuen uns wie die Schneehasen, Euch als „First Responders“ auf unserem Blog begrüßen zu dürfen. Euer Interesse ist uns eine angenehme Verpflichtung dran zu bleiben. Also: Stay tuned, denn: es gibt immer viel zu tun, und wir werden uns nicht dauerhaft davor drücken! Liebs Grüessli, Ginger und ihr Rudel

  2. Hallo zusammen
    Eure Seite gefällt mir sehr gut. Sie gab und gibt immer wieder viel zu tun….. weiterhin viel Spass dabei.
    einen herzlichen Gruss. Theres

    1. Hallo Suzanne
      Schön von Dir zu hören, es freut mich, dass Dir unsere Seite gefällt. Vielleicht meldest Du Dich ja mal, würde mich freuen Grüessli U

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.