Axiallager – Nachlese

Diesen Artikel schreibe ich für all diejenigen, die meine kleine Serie über Federbein, Federtausch, Axiallager und Dämpfer mit Interesse verfolgt haben und immer noch auf eine Auflösung warten. Danke für Eure Geduld!

Ducati Monster 1200S Öhlins Federbein DU 1081 mit Axiallager
Öhlins DU 1081, frisch revidiert, mit 90er Feder und montiertem Axiallager

Gerne würde ich jetzt darüber berichten, wie wunderbar fluffig und feinfühlig die Hinterhand nun in Fahrbetrieb anspricht, nach turnusgemäß frisch revidiertem Dämpfer, mit anschließend montierter 90er Feder sowie nun veredelt mit einem Axiallager im Fußpunkt der Feder.… Weiterlesen!

Öhlins DU 1081

Rechtzeitig vor Erklärung der „Ausserordentlichen Lage“ in der Schweiz durch den Bundesrat konnte ich mein revidiertes Öhlins-Federbein beim Service-Center abholen, …

Ducati Monster 1200S Öhlins DU 1081
Öhlins DU 1081 – hier noch vor der Revision

… mit frischem Öl und Gas befüllt, sowie diversen Dichtungen und Führungen ausgetauscht, darunter neu ein „Low Friction Kolbenring Öhlins“.… Weiterlesen!

Gedämpft

Mir ist klar, daß ich hier noch eine Rückmeldung schuldig bin bezüglich des Federtauschs und des Axiallagers.

Öhlins_Federbein_Monster_1200S_Federsitz_Nutmutter
Öhlins_Federbein_Monster_1200S_Federsitz_Nutmutter

Vor allem, wo ich mich kürzlich erst dahingehend verplappert habe, daß ich ab sofort auch niedrigste Aussentemperaturen nicht mehr als Ausrede für einen weiteren Aufschub entsprechender Testfahrten verwenden kann.… Weiterlesen!

Noch etwas aus Holz

Kürzlich fiel mein Blick auf die Spuren meines frühen Wirkens, welche heute unangemessen achtlos unter der Decke meiner kleinen Werkstatt auf einer Konsole abgelegt sind. Heute habe ich die Bestandteile nochmals hervorgeholt, und für ein kleines Foto-Shooting zusammengesetzt.

Die 3,40m Spannweite sieht man den „Baby“ aus dieser Perspektive garnicht an …

Es handelt sich um den Nachbau im Maßstab 1:4 eines Grunau Baby II, eines historischen Segelflugzeugs.… Weiterlesen!

Klimaerwärmung!

Kürzlich habe ich in einem Kommentar die „jahreszeitlichen Verhältnisse“ als Erklärung für einen aktuell aufgelaufenen Teststau verschiedener Umbauprojekte angeführt. Jeder Biker weiss, daß damit kurze Tage, nasse, glatte und/oder gesalzene Straßen, sowie niedrige Temperaturen gemeint sind.

Illustration mit freundlicher Genehmigung von www.motorrad-gespanne.de
Weiterlesen!